Was passiert mit Eurem Geld?

Unsere Projekte

Auf dieser Seite findet Ihr unsere ständig laufenden aber auch unsere einmaligen Projekte. Habt Ihr vielleicht selbst eine Idee für ein Projekt? Meldet Euch per E-Mail - wir freuen uns sehr über Eure Ideen, Gedankenansätze und Informationen.

Wollt Ihr mit uns zusammen ein Projekt entwickeln, planen und umsetzen? Auch darüber sind wir begeistert - schickt uns eine E-Mail!

Erweiterte Verpflegung für die Familien

Je nach Bedarf und Höhe der Patenschaft verteilen wir an die Mütter Verpflegungspakete für das Wochenende und die kommende Woche - dieses dauerhafte Projekt könnt Ihr gerne mit Einmalspenden unterstützen. Für 10 € können wir vor Ort ein solches Verpflegungspaket für eine Familie sicherstellen. Die Sorgen, wie sie ihre Kinder satt bekommen sollen, können wir damit reduzieren. Steigende Lebensmittelpreise aufgrund politischer Instabilität weltweit lassen aktuell die Preise für Grundnahrungsmittel explodieren. Aber auch Ernteausfälle sind in Kenia eine große Gefahr und führen zu Knappheit und somit zum Anstieg der Kosten für Lebensmittel.

Versorgung und Betreuung in den Ferien

Da die regulären Schulen in den Ferien geschlossen sind, organisieren wir ein Holiday Food&FUN Programm. An diesem können alle Kinder täglich von Mo-Fr an unserer Partnerschule New Covenant in Siaya teilnehmen. Dort werden die Kinder von morgens bis nachmittags betreut, es gibt altersgemäße Spiele und Aktivitäten. Der Hauptgrund ist nach wie vor, dass sie trotz der oft langen Ferien ausreichend mit Nahrung versorgt werden. In dem Programm gibt es Frühstück, Mittagessen und am Nachmittag einen Snack. Positiv daran ist auch, dass uns Krankheiten rechtzeitig auffallen und behandelt werden können. 

Medizinische Betreuung

HIV-Test? Covid19-Test? Malaria? Im Notfall müssen die Kinder ins Krankenhaus oder die Entwicklung muss ärztlich begutachtet werden. Pflaster, Verbände oder Medizin sind in Kenia für die Kinder und ihre Familien nahezu unerschwinglich. Mit einer Spende zur medizinischen Betreuung tragt Ihr dazu bei, dass wir im Notfall medizinische Hilfe organisieren oder auch regelmäßige Untersuchungen finanzieren können.

Besuch

Ihr wollt Euch selbst ein Bild von der Lage vor Ort machen? Kommt uns besuchen!!! Bewerbt Euch per E-Mail und wir sprechen alles individuell ab!
 

Freiwilliges Soziales Jahr?

Du hast deinen Schulabschluss in der Tasche und keine Ahnung was du jetzt mit deinem Leben anfangen sollst? Melde dich, wenn du Interesse hast, dich vor Ort in Kenia oder auch teilweise von Deutschland aus eine zeitlang ehrenamtlich zu engagieren. Wir freuen uns über dein Interesse und kümmern uns um alles rechtliche. Je früher du dich meldest, umso besser können wir uns vorbereiten!

Dein Projekt?

Du hast eine Idee für ein besonderes Projekt? Du brauchst ein Thema für deine Abschlussarbeit? Du kannst Solaranlagen bauen und zum Laufen bringen? Du hast sonst irgendeine Idee, um den Menschen vor Ort aus ihrer Armut zu helfen? Du studierst Englisch, Medizin, Ingenieurwesen, etc. oder hast eine handwerkliche Ausbildung und brauchst ein Auslandssemster? Bitte melde dich mit deinen Ideen und Vorstellungen bei uns - wir freuen uns über dein Interesse und finden eine Lösung, wie du deine Zeit sinnvoll investieren kannst. 
 

Sandkasten

In dem neuen Sandkasten spielen die Kinder sehr gerne. Doch nicht nur das Buddeln, sondern auch das Turnen auf den Reifen, das Balancieren und auch Hüpfen bereitet allen viel Spaß.

Alle helfen mit

Sand transportieren, Reifen schleppen oder einfach nur mal in der Schubkarre fahren? Alle Kinder helfen mit vereinten Kräften bei der Errichtung des Spielplatzes mit. 

Der Reifenturm

Das Herzstück des Spielplatzes und der neue Lieblingsort. Klettern, toben, fangen spielen - auf diesem quitschbunten Reifenturm geht alles ;-).

Die Schaukeln

Metall für Schaukeln zu bekommen ist in Kenia gar nicht so leicht. Wir haben es geschafft und gleich drei Schaukeln bauen können. Dank eurer finanziellen Unterstützung.

Alle Kinder stehen Schlange, um auch mal schaukeln zu dürfen und sind begeistert, wenn sie sich in den Himmel schwingen. 
 

Das Schulsystem in Kenia

Zwar ist der Besuch einer Schule in Kenia offiziell kostenlos, aber das stimmt leider nur begrenzt. Kosten fallen für Schuluniformen und Lehrmaterial an. Im Schulgeld sind die Kosten für die Verpflegung enthalten. 

Die Kinder beginnen mit einer Art Vorschule, die heißt: „PP1 und PP2 – Pre Primary“. Für diese ist zwingend ein Schulgeld zu entrichten. 

Klasse 1-8 ist eine Art „Grundausbildung“. Abhängig von den Noten beim Abschluss der Klasse 8 ist ein Zugang zu weiterführenden Schulen möglich. Diese müssen von den Schülern bezahlt werden. Nach Klasse 8 sollten alle zumindest lesen, schreiben, die Grundrechenarten, Kiswahili und die Amtssprache Englisch können.

Die Durchführung einer einfachen Ausbildung ist danach aber leider noch nicht möglich. Dafür ist der Besuch einer weiterführenden Schule (High School) für weitere 4 Jahre notwendig. Diese weiterführenden Schulen sind meist Internatsschulen, die im ganzen Land verstreut sind. Diese Schulen haben unterschiedliche Schwerpunkte. Danach ist es möglich, eine Ausbildung (z.B. zur Friseurin, Schneiderin, Schreiner, Schlosser, Krankenschwester etc.) oder sogar ein Studium zu beginnen.